Pisa © Roland Salz 2000 - 2015
Roland Salz                                                                      
                                                          Internationale Architekturbeschreibung

Wozu Architekturdokumentation?

 

 

1. Dokumentation Ihres Gebäudes in Buch- oder Broschürenform

 

Sie sind Träger eines größeren und architektonisch interessanten Gebäudes. Sie haben umfangreiche Kosten und Mühen aufgewendet, um etwa dem neuen Verwaltungssitz ihres Unternehmens ein an- spruchs- und eindrucksvolles Äußeres und damit ein individuelles Ge- sicht zu geben. Sie sind privater Träger eines Messe-, Konferenz- oder Hotelkomplex, eines originell gestalteten Museumsneubau, eines spek- takulären Kulturzentrums, eines Konzert- oder Veranstaltungssaal. Vielleicht haben Sie ein größeres Gebäude für eine private oder öffentliche Hochschule, ein Akademie, ein Forschungszentrum, eine Bibliothek, ein Funkhaus errichtet. Oder Sie haben ein historisches Gebäude erworben, es aufwendig restaurieren lassen und neuen Be- stimmungen erschlossen.

 

Sie haben einen bedeutenden Architekten engagiert, um höchsten ar- chitektonischen Maßstäben gerecht zu werden und Ihrem Unterneh- men oder Ihrer Institution auch in dieser Hinsicht einen Namen zu machen. Vielleicht haben Sie mit Ihrem Neubau einem ganzen Stadt- viertel oder einer Region einen frischen architektonischen Impuls ver- liehen und dafür Anerkennung erhalten.

 

Dann sollten Sie in Erwägung ziehen, Ihr Bauwerk einem breiteren, ar- chitektonisch interessierten Publikum durch eine ansprechende Doku- mentation in Buch- oder Broschürenform noch besser zugänglich zu machen und dabei die Gelegenheit nutzen, das spezifische Profil Ihres Unternehmens oder die Anliegen, Aufgaben und Ziele Ihrer Institution herauszustreichen, die Sie in diesem Bauwerk sinnfällig haben Gestalt werden lassen.

 

Ihr architektonisch herausragendes Bauwerk spricht durch seine ästhetischen Qualitäten viele Ihrer Besucher spontan an. Sicherlich würden sich nicht wenige von ihnen gerne noch intensiver mit den Eindrücken beschäftigen, die sie in dem Bauwerk erlebt haben. Mit einer sorgfältig und ansprechend gestalteten, zugleich präzisen und gut lesbaren Dokumentation Ihres Gebäudes können Sie den Wünschen dieses interessierten Publikums entgegenkommen. Sie können Ihren Gästen oder Freunden, Ihren Mitarbeitern oder Konferenzteilnehmern, Geschäftspartnern oder Kunden ein Buch zum Geschenk machen, das die Beziehung zu Ihnen und Ihrem Unternehmen oder Ihrer Institution individuell und sinnfällig zum Ausdruck bringt. Oder Sie können Exemplare einer solchen Dokumentation zum Selbstkostenpreis an interessierte Besucher verkaufen und so nicht nur deren Affinität zu dem spezifischen Bauwerk stärken, sondern auch die intensivere Beschäftigung mit der Architektur als unserer sinnlichen Lebens- umgebung insgesamt anregen und fördern.

 

Wir erstellen Ihnen den roten Faden für eine derartige Dokumentation: eine ausführliche, genaue, wohlstrukturierte und stilistisch erstklassigen Architekturbeschreibung, die als zusammenhängender Text das Ge- bäude lebendig werden läßt und dem Leser plastisch vorstellbar macht.

 

 

2. Dokumentation Ihres Gebäudes auf einer Web-Site

 

Das Erscheinungsbild eines Unternehmens oder einer Institution wird heutzutage breiten Publikumsgruppen über die eigene Web-Site ver- mittelt. Fast alle, die Öffentlichkeitsarbeit betreiben, haben deshalb darin in letzter Zeit viel investiert.

 

Trotzdem bleiben Web-Sites oftmals sehr abstrakte, ziemlich bildlose und trotz allem Design-Aufwand wenig individuelle, ja unpersönliche Schöpfungen. Sie zeigen in der Regel wenig von dem tatsächlichen, anschaulich greifbaren Gesicht eines Unternehmens oder einer Institu- tion.

 

Dieses Gesicht wird aber ganz entscheidend durch die eigene Archi- tektur bestimmt. Gerade hiermit, so haben viele erkannt, läßt sich mar- kantes Unternehmensprofil gewinnen. Wer sieht nicht, wenn er vom Guggenheim Museum, Bilbao, reden hört, sofort die verwegenen, titan- grauen Dachformen Frank O. Gehrys vor seinem inneren Auge? Und wer würde heute das Guggenheim Museum in Bilbao kennen, wenn sein Name nicht diese Vorstellungen wachriefe?

 

Die Architektur eines Unternehmens oder einer Institution jedoch ist in erster Linie nur denjenigen sichtbar und erfahrbar, die unmittelbar vor ihr stehen. Das tun die wenigsten. Die meisten sind bei der Rezeption auf Abbildungen oder andere Darstellungen angewiesen. Als dreidi- mensionales, überlebensgroßes und auch von innen begehbares Objekt kann Architektur durch einzelne Fotos allein nur sehr unzu- reichend und punktuell wiedergegeben werden. Eine dem Bauwerk adäquate Präsentation muß sich anderer oder zusätzlicher Darstel- lungsmittel bedienen.

 

Unsere  Plastische Architekturbeschreibung bietet die Möglichkeit, das prägnante architektonische Gesicht Ihres Unternehmens oder Ihrer Institution ohne viel weiteren Aufwand auf Ihrer Web-Site zu prä- sentieren. Die Darstellungsweise des Textes ist so präzise, anschau- lich und interessant, daß nur wenige Fotographien als Zusatz nötig sind, um im Rezipienten eine lebhafte Vorstellung des Bauwerkes und des darin herrschenden Lebens zu erzeugen.

 

Die Veröffentlichung einer guten Architekturbeschreibung auf Ihrer Web-Site verleiht nicht nur dieser das individuelle architektonische Markenzeichen Ihres Unternehmens, sondern macht die Architektur selbst auch in einem viel weiteren Umkreis bekannt. Das sichtbare Äußere Ihres Unternehmens kommt auf diese Weise einem viel größeren Publikum zu Bewußtsein, die Identifikation – z.B. Ihrer Kun- den, Partner, Mitarbeiter, Bewerber, Interessenten, Freunde – damit kann weltumspannend erfolgen. Und jeder, der sich für Architektur überhaupt interessiert, findet in der Architekturbeschreibung etwas, das einen Besuch und ein Verweilen auf Ihrer Homepage wirklich lohnend macht.

 

 

Warum Architekturbeschreibung?

 

 

Die Seiten und ihre Inhalte sind urheberrechtlich geschützt! Copyright © Roland Salz 2000 - 2017

Version 7.10.2017